Paradise-Lost-Tragic-Illusion-25Zum 25-jährigen Bandbestehen haben PARADISE LOST die Spendierhosen an und legen vor der Tour noch schnell ein Album mit raren Songs auf. Aus den Sessions von "Tragic Idol", "Faith Divides Us - Death Unites Us" und "In Requiem" haben PARADISE LOST noch ein Paar sogenannte B-Seiten im Repertoire. In den (un-) seligen Zeiten des Internet, sind diese Songs auf eben diesen Seiten gelandet, um so noch einmal die Fans zur Kasse zu bitten oder aber bei der Stange zu halten. Da diese Zeiten vorbei sind, hat man sich entschlossen, den selten zu findenden Kram mit dem neuen Zeug zusammen gleich auf ein komplettes Album zum Packen. Interessantes Material ist es allemal, und so komme ich nicht umhin auf das ein oder andere genauer einzugehen.

"Loneliness Remains" ist ein komplett neuer Song - typisch PARADISE LOST und könnte so auch auf dem letzten Album stehen.
Dann gibt es noch zwei Remixe mit Orchester aus den "Lost In Prague"-Session der Songs ""Last Regret" und "Faith Divides Us - Death Unites Us".
Die Band ist auch für hervorragende Cover-Versionen bekannt und so spendieren sie den Fans "Never Take Me Alive" von SPEAR OF DESTINY und "Missing" von EVERYTHING BUT THE GIRL.

Die absolute Überraschung bilden jedoch die beiden neu aufgenommen Songs "Gothic und "Our Savior, bei denen Sänger Nick Holmes überraschenderweise wieder amtlich Growled, so wie er es das letzte mal im Jahr 1991 getan hat. Die Songs sind laut Nick Holmes' Ausführungen im Beiblatt in einer rohen Demo-ähnlichen Version aufgenommen, um den alten Charme so gut wie möglich beizubehalten. Er kann es also noch, jedoch will er live darauf verzichten, da er eh schon große Schwierigkeiten hat die hochgesteckten gesanglichen Ziele auf jedem folgenden Album live zu bewältigen. Ich finde das jammerschade, denn mit dem weichpuperischen Gesinge wird man den Songs in keiner Weise gerecht. Als ich diese beiden Songs das erste mal in dieser Form zu Ohren bekam war mein Erster Gedanke " Nick, du Arsch", denn darauf warte ich schon seit Jahren.

So dargereicht, ist es für den Fan meiner Meinung nach völlig OK. Ich kann jedenfalls damit Leben und freue mich über ein weiteres großartiges PARADISE LOST Album in meiner Sammlung, welches ich jedem geneigten Fan wärmstens empfehlen kann. (Andreas)

Die Tracklist im einzelnen:
1. "Loneliness Remains"
2. "Never Take Me Alive" (Spear of Destiny Cover)
3. "Ending Through Changes"
4. "The Last Fallen Saviour"
5. "Last Regret" (Lost in Prague Orchestra Mix)
6. "Faith Divides Us - Death Unites Us" (Lost in Prague Orchestra Mix)
7. "Cardinal Zero"
8. "Back on Disaster"
9. "Sons of Perdition"
10. "Godless"
11. "Missing" (Everything but the Girl Cover)
12. "Silent In Heart"
13. "Gothic 2013"
14. "Our Saviour 2013"


Bewertung: 8 / 10

Anzahl der Songs: 14
Spielzeit: 59:32 min
Label: Century Media
Veröffentlichungstermin: 21.10.2013

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015