Accuser The Forlorn DivideSeit 2008 gibt es sie wieder, die Thrasher aus Deutschland, die in einer Dekade zwischen den Achtzigern und Neunzigern für reichlich Furore sorgten, wenn auch nur national. Nach dem Split 1996 glaubte keiner mehr an eine Rückkehr, doch die Auszeit wurde tatsächlich musikalisch weiterhin genutzt, was man nun letztendlich auch auf dem neuesten Output „The Forlorn Divide“ hören kann.

Der Name ACCUSER brannte sich spätestens mit Kultalben wie „Who Dominates Who?“ oder „Repent“ in die Thrashhirnrinde ein, denn der gelungene Mix aus deutschen und amerikanischen Vorbildern der damaligen Zeit machten die Band schon zu etwas Besonderem. Mittlerweile werden die Frühwerke recht hoch gehandelt; nach den Alben kurz vor der Auflösung fragt allerdings kaum noch jemand. Man biederte sich damals zu sehr an die Bands an, die immer noch brutaler und aggressiver klingen wollten, wobei viel musikalisches Kalkül den Bach hinunterging.
Heute klingen ACCUSER weitestgehend eigenständig, wenn man das in diesem Genre überhaupt behaupten kann. „The Forlorn Divide“ untermauert auf jeden Fall das starke Comeback der Band und lässt sowohl junge als auch alte Fans aufhorchen. Produktionstechnisch hat man es nicht allzu sehr übertrieben, der raue wütende Gesang von Frank Thoms passt sich gut in die sägenden Gitarren und wummernden Drums ein, es wirkt nichts aufgesetzt oder gezwungen, sondern eher fies, vertrackt und schön 80er à la ONSLAUGHT und Konsorten.
Thrash-Granaten wie „Tribulation“ oder auch „Lust For Vengeance“ können live ebenso erwartet werden wie die melodiöseren und gediegeneren Nummern wie „Impending Doom“.Wenn auch die letzten Scheiben den Kultcharakter von einst nicht erfüllen können -
ACCUSER behalten ihre Daseinsberechtigung in der Thrasharena von 2016 und können hoffentlich noch viel live und auf Langrille reißen. (Jochen)

 

Bewertung:

Jochen7,5 7,5 / 10


Anzahl der Songs: 10
Spielzeit: 47:04 min
Label: Metal Blade Records
Veröffentlichungstermin: 11.03.2016

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015