Immer wieder lockt das Lux zu kleinen aber feinen Metal-Konzerten ins ansonsten eher beschauliche Ratingen. Und diesmal stand ein besonders feines Menue aus dem Rheinland auf dem Programm.

Zunächst stand mit Dead End Past ein Kölner Sextett auf der Speisekarte und war ein recht guter Appetithappen. Sie boten größtenteils midtempolastigen Death Metal mit Keyboardunterstützung - für manche mag es auch Dark Metal oder Black Metal sein, aber wen stört's? Sicherlich kann Dead End Past damit keinen Preis für große Innovativität gewinnen, aber schlecht war es freilich nicht.

Danach wurde es um einiges heftiger, denn die Bonner Jack Slater enterten die Bühne. Wer diese Sickos schon einmal gesehen hat weiß, daß bei ihren Auftritten kein Auge trocken bleibt, und so war es auch heute: Sänger Das Horn bewarb sich wieder einmal um die Nachfolge für Helge Schneider, sollte der dereinst in Rente gehen, und bot somit ein unterhaltsames Rahmenprogramm für den hochklassigen brutalen Hasen-Death Metal, der hauptsächlich Stücke des aktuellen Albums "Playcorpse", aber auch das obligatorische Cover "Stipped Raped & Strangled" von Cannibal Corpse zum besten gab. Als zweiter Gitarrist stand an diesem Abend übrigens Timur von Guerrilla ersatzweise auf der Bühne.

Da konnte er dann quasi auch drauf stehen bleiben, denn seine Hauptband stand anschliessend als Headliner auf dem Programm. Und was soll man groß sagen, selbst zu dritt - Bassist Andi war vor kurzem ausgestiegen - zeigte die Kölner Death-Thrash-Frickelkönige wo der Hammer hängt. In unglaublich tighter und spielfreudiger Art wurden den insgesamt vielleicht sechzig Metalheads im Publikum nicht nur Lieder der zwei Alben um die Ohren geblasen, sondern auch einige neue, die einiges erwarten lassen. Auch wenn man sie schon x-mal gesehen hat, Guerrilla sind und bleiben live eine Macht!

Fazit: mal wieder ein äußerst gelungener Abend in der Metal-Weltstadt Ratingen, und das alles für sagenhafte zwei Euro fuffzich, da bleibt nur ein Danke an die beteilgten Bands und dem HFC Ratingen... (Kai)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015